"Die Menschen müssen so viel wie möglich ihre Weisheit nicht aus Büchern schöpfen,
sondern aus Himmel und Erde, aus Eichen und Buchen,
sie müssen die Dinge selbst kennen und erforschen..."
(Johann Amos Comenius)

Wie spürst Du Dich? Wie fühlt sich Yoga an?

Komm mit auf eine Reise zu Dir.
Ins Spüren.

Du wirst erstaunt sein, was Dir begegnet.

Was ist Yoga

„Yoga ist der Zustand, der die Aktivitäten des Geistes zur Ruhe kommen lässt“, heißt es im Yoga-Sutra nach Pantanjali.

Die eigentliche Idee dahinter war, dass Du DA SEIN kannst.

Sitzen, atmen und präsent sein. Mehr nicht.

Dann ist Yoga gewachsen zu einem ganzheitlichen, geistigen und körperlichen „Übungsprogramm“. Der Begriff selbst bedeutet „Vereinigen“ oder auch „Integration“.

Die Körper- und Atemübungen (Asanas bzw. Pranayamas) sind schöne Hilfsmittel, sich besser zu spüren, und mit Deinem Wesen in Kontakt zu kommen. Dich zu erkunden und sein lassen können, wie Du bist - entspannt und präsent.

Der Gedanke, dass Du dazu irgendetwas bestimmtes können sollst und Dich dabei ordentlich verknoten musst - schwindet rasch, wenn du am Ende einer Yogastunde vollkommen selig und ruhig im DA SEIN angekommen bist.

Das sich die regelmäßige Praxis dabei auch erstaunlich auf Deine mentale, geistige und körperliche Stabilität und Klarheit auswirkt ist wundervoll.

Meine innere Haltung

Ankommen mit Yoga
Achtsame Bewegung bedeutet für mich immer Heimkommen. An einem Platz wo ich ganz verbunden bin mit mir und meiner Umgebung. Mein unendliches Potential spüre und es nichts zu tun gibt.

Meinem Körper, mir immer bewusster und liebevoller zu begegnen kann ich in sovielen Lebenslagen schulen. Eine davon ist meine Art von Yoga.

Sie ist eine Fusion von Wissen aus Traditioneller Chinesischer Medizin und Meridianlehre, Physiotherapie, Shiatsu, viszeraler und craniosacraler Therapie und meinem eigenen Wachstum.

Bewegung spüren und flirten
Wichtig ist mir ein lustvoller und kreativer Zugang. Dabei dürfen wir uns ausprobieren, improvisieren, mit unseren Unvermögen flirten und schweissgebadet unseren Puls spüren. Yoga stellt Dir eine Struktur zur Verfügung, die Freiheit Dich darin zu verwandeln und Dich an neue Grenzen zu wagen, steht Dir immer offen.

"Ich bin was ich wage - und dann in der Verwandlung,
die in mir stattfindet - wage ich was ich bin."

He-Ha-Hu

Du möchtest Dein Körper-Bewusst-Sein verfeinern?
Dann bist Du bei mir genau richtig. Jede Stunde hat einen besonderen Fokus der Dich auf allen Ebenen berühren darf und Dir so auch wertvolles für Deinen Alltag mitgeben kann. Mein anatomischer Zugang liegt auf natürlichen Bewegungsabläufen, die spiralförmig, rhythmisch und synchron mit der Atmung fliessen. Die Fähigkeit zu visualisieren und Dir konkret anatomisch vorzustellen, wohin Du Deine Konzentration fliessen lässt sind immer als Angebot mit dabei. Mediative Yoga-Flows und kreative Sequenzen mit Tönen und Kraftübungen, als auch Aspekte aus dem Kundalini Yoga und fliessendes aus Shakti-Dance vervollständigen meine Yogastunden.

Die Stunden finden in einem kleinen persönlichen Rahmen statt, egal welche physischen Vorraussetzungen Du mitbringst - Du bist herzlich willkommen.

Alle guten Dinge sind Drei
Meine Yogastunden sind frei von einer einschlägigen Yogatradition oder Philosphie. Drei "Bereiche" die ich jedoch in allen Stunden immer wieder als Ankerpunkte mit einbeziehe sind: HeHaHu.

weiterlesen

Hast Du Lust Dich leicht zu fühlen? In Deinem Körper friedvoll und dankbar anzukommen? Dein Spüren zu geniessen und vollkommen präsent DA zu SEIN?

OBEN